Leistenkrokodile, Alligatoren, Gaviale – Das große Special?

Wenn du dich schon immer einmal gefragt hast, ob Krokodile Dinosaurier sind oder worin der Unterschied zwischen einem Krokodil und einem Alligator liegt, dann bist du hier in unserem Krokodil Special genau richtig! In unseren Beiträgen zu den Leistenkrokodil, Mississippi-Alligator und Gavial findest du Wissenswertes über Aussehen, Größe und Lebensraum dieser Urzeitechsen, lernst ihre Jagdmethoden kennen und wie sie töten und sich fortpflanzen. Wusstest du z.B., dass die Temperatur der Eier bei der Brut das zukünftige Geschlecht eines Krokodils bestimmt? Oder dass der Gavial sich auf die Jagd einer Art Beute spezialisiert hat? Dann lies dich schnell durch unsere Beiträge – Viel Spaß mit unserem Krokodil Special!


Gavial – Der Fischfänger unter den Krokodilen

gavial schnauze

Ein Gavial ist ein Reptil aus der Familie der Krokodile. Er ist daher mit den heute noch lebenden Vögeln und mit den längst ausgestorbenen Dinosauriern und Flugsauriern verwandt. Der Gangesgavial (Gavialis gangeticus) war bis vor Kurzem die einzige noch lebende Art aus der Familie der Gaviale – einer der drei Krokodilfamilien neben den Echten Krokodilen und Alligatoren. 


Leistenkrokodil – Gigant unter den Krokodilen

Leistenkrokodil Titel

Ihren Namen verdanken Leistenkrokodile den zwei Schuppen-Leisten, die von ihren Augen bis zur Schnauze verlaufen. Sie sind die größten Vertreter der Echten Krokodile und wachsen ein Leben lang und das können schon einmal 70 Jahre sein. Die Männchen können bis zu 5,2m lang werden. Weil viele Tiere aber vom Menschen getötet werden, liegt die durchschnittliche Größe gerade einmal bei 3,5-4m und ca. 240kg.


Alligatoren-Mississippi – Aggressive Jäger mit Gefühl

Alligator zwischen Pflanzen

Mississippi-Alligatoren gehören zur Gattung der Echten Alligatoren. Sie können eine Größe von bis zu 6m erreichen, durchschnittlich sind es aber „nur“ 3-4m und ein Gewicht von 200-450kg. Bis zu 80 Jahre alt können sie alt werden, was sie ihrem langsamen Stoffwechsel verdanken. Denn sie sind wechselwarm und benötigen daher viel weniger Nahrung als gleichwarme Tiere wie z.B. Säugetiere, um zu überleben.


Krokodile – Wo ist der Unterschied zu Alligatoren?

Leistenkrokodil auf Sand

Von beiden hast du bestimmt schon einmal gehört und dich gefragt, was eigentlich der Unterschied ist. Das wollen wir uns mal gemeinsam anschauen: Die Ordnung der Krokodile lässt sich in drei Familien unterteilen: Echte Krokodile, Alligatoren und Gaviale. Diese drei Familien umfassen heute insgesamt ca. 25 noch lebende Krokodil-Arten. Zur Familie der Alligatoren zählen neben der Gattung der Echten Alligatoren außerdem noch die Echten Kaimane sowie die Mohren- und die Glattstirnkaimane.